Bildungshaus hat die Türen wieder geöffnet

Nach zweieinhalb Monaten haben wir die Türen des Bildungshauses wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Das Servicebüro bleibt zwar weiterhin geschlossen, Ihre Anliegen können aber
an der Ansprechbar entgegen genommen werden.

Seit Anfang Juni finden schrittweise die ersten Präsenzveranstaltungen statt. Gemäß des Hygieneplans haben wir vor Ort vieles anpassen müssen, angefangen von separaten
Ein- und Ausgängen, über Anbauwände an der Ansprechbar bis hin zu den maximalen Personenzahlen in den einzelnen Kursräumen. Der Aufenthalt im Bildungshaus – außer im Veranstaltungsraum selbst – ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

Als Alternative zum Präsenzbetrieb halten wir für Sie auch weiterhin ein interessantes und vielfältiges Online-Programm bereit.

Bleiben Sie weiterhin gesund - wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Ihre Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für einen Besuch im Bildungshaus.

Kleine Forscher
Das Experiment der Woche

Ein weiterer Baustein im Online-Angebot der Volkshochschule der kreiseigenen Bildungspartner Main-Kinzig (BiP-vhs) geht an den Start: Mit dem „Experiment der Woche“ richtet sich der kommunale Bildungsdienstleister vor allem an Familien und hievt das seit vielen Jahren erfolgreiche Programm „Kleine Forscher“ im Main-Kinzig-Kreis ins Netz.

Die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Sie unterstützt pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, gemeinsam mit den Kindern die Welt und die Phänomene des Alltags zu entdecken und zu erforschen. Lokale Netzwerkpartner der Stiftung, wie die BiP-vhs, sorgen für die Verbreitung der Angebote in den Regionen. Kitas, Horte und Grundschulen können „Häuser der kleinen Forscher“ werden und der Begegnung mit Naturwissenschaften und Technik einen festen Platz im Alltag der Kinder geben. Mit dem „Haus der kleinen Forscher“ forschen bereits mehr als 10.000 Kinder im Main-Kinzig-Kreis in Kitas, Horten und Grundschulen, koordiniert durch die BiP-vhs.

Sandy Jaschik ist Geologin und macht bei der Volkshochschule neben den Trainings im Rahmen der „kleinen Forscher“ vielfältige naturwissenschaftliche Angebote, zum Beispiel auch für Menschen mit Behinderungen im Rahmen von „Bildung inklusive“. Als klar war, dass die BiP-vhs wegen der Corona-Pandemie zunächst einmal die Tore für den Präsenzbetrieb schließen muss, war Sandy Jaschik sofort bereit, sich an der digitalen Präsenz der Weiterbildungseinrichtung zu beteiligen. So sind in ihrem Zuhause kleine, aber aufwändig produzierte Videos entstanden, von denen nun einmal in der Woche - immer freitags - ein neues erscheint. Damit können Eltern und Kinder zuhause mit alltäglichen Haushaltsgegenständen kleine und völlig ungefährliche Experimente ausprobieren, die Spaß bereiten und mit denen man gleichzeitig etwas lernen kann. Damit der Lernerfolg auch gesichert ist, stehen ebenfalls Erklärkarten zur Verfügung, mit denen man das demonstrierte Experiment gemeinsam auch theoretisch nachvollziehen kann.

Um die Videos – selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich – anschauen zu können, ist eine Anmeldung auf der vhs.cloud notwendig.

Hierzu eine kurze Anleitung:

  • Bitte registrieren Sie sich auf der Seite www.vhs.cloud. Hierzu müssen Sie einen Namen und eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Nach Eingabe der Daten erhalten Sie Ihr Passwort per E-Mail.
  • Loggen Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und Passwort ein.
  • Geben Sie in Ihrem "Schreibtisch" unter "Kurs beitreten" folgenden Kurscode ein: vhs-online.mkk@bip.vhs.cloud (dies ist nur einmalig nötig)
  • Über "Meine Kurse" im oberen rechten Bereich der Seite, gelangen Sie nun in den Kurs "vhs-online.mkk".
  • Hier finden Sie alle Informationen zu den Lernvideos unter „Dateiablage“ in der linken Spalte


Bei Fragen bitte eine E-Mail an senden oder anrufen, Tel.: 06051/91679-0.

zurück


 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen