zurück   


Ihre Ansprechpartner*innen

Ihre Ansprechpartner*innen
Vera Mala
Avatar

Fachbereichsleitung:
Deutsch und Alphabetisierung



Tel: 06051 / 91679-27
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Rebecca Müller
Avatar

Fachbereichsleitung:
Beruf und EDV
Gesundheitsbildung


Tel: 06051 / 91679-28
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Alexander Wicker
Avatar

Fachbereichsleitung:
Gesellschaft und Kultur
studium generale
HessenCampus
QM-Beauftragter

Tel: 06051 / 91679-12
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Dr. Corina Zeller
Avatar

Fachbereichsleitung:
Fremdsprachen
Frühe Pädagogik


Tel: 06051 / 91679-29
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Servicebüro
Avatar

Team Servicebüro




Infotelefon: 06051 / 91679-0
Telefax: 06051 / 91679-10
Mail:




Neues vhs-Programm vorgestellt

Poetisch in Paris, auf Zeitreise im Spessart oder töpfernd im Bildungshaus


Die Inzidenzen steigen, fallen, steigen. Kontaktbeschränkungen werden gelockert und wieder verschärft. Rahmenbedingungen zur Veranstaltungsteilnahme müssen mitunter im Wochentakt angepasst werden, Präsenzkurse in den virtuellen Klassenraum umziehen. Aber eines ist bei der Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP) in den mittlerweile fast zwei Jahren der Pandemie beständig und zuverlässig geblieben: die Programmplanung, aus der wieder ein Angebot aus über 800 Kursen für das erste Halbjahr 2022 entstanden ist. Das neue vhs-Programm bietet auf 150 Seiten viele Möglichkeiten, um Weiterzukommen, den Weg aus der Krise zu finden und sich auf die Zeit nach der Pandemie zu freuen. Auf Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger gibt es den Katalog nun auch wieder in gedruckter Form.

„Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, wenn auch mit mancher Beschwerlichkeit - bis hin zu 3G-Kontrollen und der Maskenpflicht am Sitzplatz - den Präsenzlehrbetrieb aufrecht zu erhalten und überdies die neue Sparte des Online-Lernens zu etablieren“, freut sich Winfried Ottmann in seiner Funktion als Bildungsdezernent und Aufsichtsratsvorsitzender der BiP und richtet seinen Dank an die Kursleiter und Dozenten, die großes Verständnis und hohe Flexibilität bewiesen haben. „Aber auch die Teilnehmenden wurden - und werden auch immer noch - mit mancherlei ungeplanten Veränderungen konfrontiert und bleiben ihrer vhs dennoch treu. Ihnen gebührt ebenfalls ein besonderer Dank“, so Ottmann.

Horst Günther, Volkshochschulleiter und Geschäftsführer der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, blickt, trotz derzeit angespannter Lage, nach vorne: „Das Jahr liegt noch vor uns. Jetzt heißt es, nicht zu verharren, sondern dem Optimismus und der Vorfreude auf Kommendes wieder Raum zu geben.“

Eine Vielzahl von Anregungen hierzu bietet das neue vhs-Programm:
Im Fachbereich Gesellschaft wird die erfolgreiche Online-Vortragsreihe zur Kulturgeschichte des Spessarts mit dem Referenten Dr. Gerrit Himmelsbach fortgesetzt mit einer Zeitreise durch die Spessarttäler. Das studium generale (sg) trägt diesmal den Themenschwerpunkt „Sprache und Schrift“. Viele Aspekte und Fragen rund um dieses spannende Thema werden im neuen Semester beleuchtet.
Die Kooperation „Arbeit und Leben“ mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) bietet als „Küche der Demokratiekrise“ wieder das beliebte Format aus Kochen und politischer Bildung. „An drei Abenden verbinden wir das Informative mit dem Kulinarischen. Nach einer Reise durch drei Kontinente - Brasilien, Türkei sowie Zentral- und Osteuropa - bereiten wir gemeinsam typische Gerichte aus diesen Regionen zu“, verrät Alexander Wicker, Fachbereichsleiter Gesellschaft und Kultur.

Im Fachbereich Kultur(techniken) sind insgesamt 98 Kreativkurse geplant, mit neuen Angeboten rund um Kunstgeschichte, klassische Musik und Fotografie. Die beliebten, klassischen Kurse - angefangen von Zeichnen und Malen, Töpfern und Werken über Klöppeln, Nähen und Fotografie bis hin zu Kochen und gesunder Ernährung  - dürfen natürlich auch weiterhin nicht fehlen und sind oft schnell ausgebucht.

Der EDV-Bereich bietet erneut allen Einsteigerinnen und Einsteigern, aber auch Menschen, die ihre guten Kenntnisse noch einmal erweitern wollen, vielfältige Angebote rund um die Office-Produkte mit besonderem Schwerpunkt auf die Microsoft-365-Lösungen. Zudem gibt es wieder die Kleingruppenangebote mit Durchführungsgarantie bereits ab zwei Teilnehmenden, was eine besonders intensive Lernatmosphäre verspricht, ebenso wie die Angebote im Bildungsurlaubsformat.

Wer sich beruflich weiterbilden oder die eigene Persönlichkeit weiterentwickeln möchte, findet ebenfalls einige spannende und neue Kurse im Programm, beispielsweise Workshops zum Thema Kommunikation, in denen man lernt,  Gespräche souverän zu gestalten oder Konflikte erfolgreich zu lösen.

Die Deutschkurse werden vom BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) gefördert und reichen von der Alphabetisierung bis hin zu B2-Kursen. Es finden regelmäßig Einstufungsberatungen statt, Termine hierfür können telefonisch vereinbart werden.  
„Im März startet ein Online-Kurs Deutsch B1/2, der sich speziell an Pflegepersonal in Kliniken, Pflege- und Altenzentren richtet“, teilt Vera Mala, Fachbereichsleitung Deutsch und Grundbildung, mit.
Auch die Workshop-Reihe „Lernwerkstatt Deutsch“ ist wieder im Programm vertreten. Wer sein Wissen über die deutsche Grammatik und Zeichensetzung auffrischen oder vertiefen möchten, ist hier genau richtig. „Die Workshops sind praxisorientiert und zielen darauf ab, privaten oder beruflichen Schriftverkehr zu erleichtern“, so Mala.

Dr. Corina Zeller berichtet aus dem Fachbereich Fremdsprachen:  „Wir haben unser Angebot sowohl im Bereich der Englisch-Schüler-Kurse als auch im Bereich Business-Englisch ausgebaut. Außerdem laden wir erstmals unter dem Titel ‚Paris poetisch‘ zu einer literarischen Online-Stadtführung durch die Seine-Metropole ein.“
 
Zeller, die auch für den Fachbereich Frühe Pädagogik zuständig ist, freut sich, dass die Anzahl der Veranstaltungen „Haus der kleinen Forscher“ auf 16 ausgedehnt werden konnte und auch im neuen Halbjahr wieder die Fortbildungsreihe "Zertifizierte Betreuungskraft im Ganztag" angeboten wird.

Neben den altbewährten Sport- und Entspannungsangeboten aus dem Gesundheitsbereich wurde das Portfolio in diesem Jahr um weitere Programmangebote für Seniorinnen und Senioren erweitert, zum Beispiel mit  „Brainfitness - Bewegtes Gehirnjogging“ und dem Ganzheitlichen Gedächtnistraining für „Fitte Alte“. Einige Kurse aus dem Gesundheitsbereich können bei aktuellem Bedarf auch als Online-Kurse angeboten werden.

Das vhs-Programm ist ab sofort an allen bekannten Auslagestellen erhältlich. Das Team der BiP berät Sie telefonisch unter 06051/91679-0. Anfragen sowie Anmeldungen können auch per E-Mail an vhs@bildungspartner-mk.de gesendet werden.

Bildungsdezernent Winfried Ottmann (links) und Horst Günther, Geschäftsführer der BiP und Leiter der Volkshochschule, stellen das neue vhs-Programm vor, das diesmal auch wieder in gedruckter Form erhältlich ist.




Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Postadresse:
Postfach 1865 • 63558 Gelnhausen

Besucheradresse:
Frankfurter Str. 30 • 63571 Gelnhausen

Infotelefon: 06051 / 91679-0


Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 – 12:15 Uhr und 13:15 16:00 Uhr

Dienstag:
bleibt das Servicebüro geschlossen

Freitag:
08:00 13:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung


©2011 - 2022 www.bildungspartner-mk.de | alle Rechte vorbehalten

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies zur Nutzung des Warenkorbs und Merkzettels. Ohne diese Cookies können keine Buchungen durchgeführt werden. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers gelöscht. Weitere Informationen


Annehmen