Ihre Ansprechpartner*innen

Ihre Ansprechpartner*innen
Alexander Wicker
Avatar

Fachbereichsleitung:
Gesellschaft und Kultur
studium generale
HessenCampus
QM-Beauftragter

Tel: 06051 / 91679-12
Fax: 06051 / 91679-26
Mail:

Anette Günther
Avatar

Servicebüro




Tel: 06051 / 91679-20
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Saskia Hillenbrand
Avatar

Servicebüro




Tel: 06051 / 91679-14
Fax: 06051 / 91679-10
Mail:

Gesellschaft


studium generale (sg) (10 Kurse)



Kurs-Nr.: 1011003d
Platon, Atlantis und der Untergang von Helike
Reihe studium generale / Online-Zusatzangebot
Zeitraum: am 29.10.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Online
Kurs ist buchbar
 

Kursbeschreibung

Die Beschreibungen und Erwähnungen Platons (Dialoge Timaios und Kritias) zu Atlantis haben schon früh Anlass zu mancher Spekulation geliefert. In der Spätantike weitgehend unbekannt, kam mit dem Verständnis antiker griechischer Quellen das Interesse in der Renaissance an der Atlantis-Frage wieder auf. Der Vortrag stellt den komplexen Fragenzyklus um Atlantis vor, der heute zahlreiche Deutungen beinhaltet. Auch die Zeit Platons wird näher beleuchtet und die Gründe für den Atlantis-Mythos werden eruiert. Besonderes Augenmerk wird hier auf die Ansätze der modernen Archäologie, die Naturkatastrophen im Mittelmeerraum und die bereits in der Antike vorgelegten Deutungsversuche gelegt.

Dieses Webinar nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Damit wird Lernen flexibel und unabhängiger von Zeit und Ort. Mit der vhs.cloud sind Sie ein Teil der VHS-Community und können sich mit anderen austauschen und vernetzen.

Folgende Schritte bringen Sie zum Vortrag:
1. Bitte melden Sie sich ganz normal hier zum Kurs an.

2. Bitte melden Sie sich ZUSÄTZLICH über

https://www.vhs.cloud/wws/9.php#/wws/registrierung-formular-kursmitglied.php?sid=37499992111794661854290599059220Se4fc5eb2

auf der Seite "vhs.cloud" an. Hierzu müssen Sie einen Namen und gültige E-Mail-Adresse angeben. Nach Eingabe der Daten erhalten Sie Ihr Passwort per E-Mail.

3. Loggen Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und Passwort ein.

4. Geben Sie in Ihrem "Schreibtisch" unter "Kurs beitreten" den Kurscode ein, den Sie als Teilnehmer*in zugeschickt bekommen. Bitte beachten Sie: Nach Zusendung des Kurscodes ist keine kostenfreie Abmeldung mehr möglich!

5. Über "Meine Kurse" im oberen rechten Bereich der Seite, gelangen Sie nun in den Kurs.

6. Am Seminartag klicken Sie dann auf "Konferenz" - "Konferenz in neuem Fenster starten" - GESCHAFFT :-)


Alle Termine

Do, 29.10.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozentinnen und Dozenten

Mario Becker (alle Kurse anzeigen)

Oliver Günther (alle Kurse anzeigen)


Kursort

vhs.cloud
Online


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011003
Platon, Atlantis und der Untergang von Helike
Reihe studium generale
Zeitraum: am 29.10.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
Kurs ist ausgebucht
 

Kursbeschreibung

Der Kurs ist momentan ausgebucht, wir streamen ihn zusätzlich ins Internet. Bitte melden Sie sich dafür unter der Kursnummer 1011003d an.

Die Beschreibungen und Erwähnungen Platons (Dialoge Timaios und Kritias) zu Atlantis haben schon früh Anlass zu mancher Spekulation geliefert. In der Spätantike weitgehend unbekannt, kam mit dem Verständnis antiker griechischer Quellen das Interesse in der Renaissance an der Atlantis-Frage wieder auf. Der Vortrag stellt den komplexen Fragenzyklus um Atlantis vor, der heute zahlreiche Deutungen beinhaltet. Auch die Zeit Platons wird näher beleuchtet und die Gründe für den Atlantis-Mythos werden eruiert. Besonderes Augenmerk wird hier auf die Ansätze der modernen Archäologie, die Naturkatastrophen im Mittelmeerraum und die bereits in der Antike vorgelegten Deutungsversuche gelegt.







Alle Termine

Do, 29.10.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozent

Mario Becker (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011004
War und ist Klimawandel im Spessart sichtbar?
Reihe studium generale
Zeitraum: am 05.11.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
nur noch 2 Plätze
 

Kursbeschreibung

Der Spessart ist ein Mittelgebirge mit einer maximalen Nord-Süd-Ausdehnung von 80 km und West-Ost von 50 km. Auf der dazwischen liegenden Fläche müssten sich klimatische Veränderungen eigentlich beobachten lassen. Wissenschaftliche Untersuchungen dazu gibt es bislang bestenfalls in Teilbereichen. Was die Vergangenheit betrifft, haben wir Anhaltspunkte, die sich an historisch oder archäologisch nachweisbaren Einzelereignissen orientieren. Die Stichworte dazu lauten Binnenkolonisation, Magdalenenflut, Schiffbarmachung der Kinzig und kleine Eiszeit. Nach den trockenen Sommern von 2018 und 2019, die massive Waldschäden im Spessart nach sich zogen, ist das Thema präsenter denn je. Wo stehen wir heute?






Alle Termine

Do, 05.11.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozent

Dr. Gerrit Himmelsbach (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011005
Die Boten sind die Bösen – über die Bedeutung der kognitiven Dissonanz bei den Reaktionen auf den Klimawandel
Reihe studium generale
Zeitraum: am 12.11.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
Kurs ist buchbar
 

Kursbeschreibung

Wenn wir ein paar Tage frieren, erscheint uns die Ankündigung der Erderwärmung weniger glaubwürdig als wenn wir gerade einen heißen Sommer mit anhaltender Dürre erleben. Doch die Boten des Klimawandels kündigen uns ja nicht nur an, dass es wärmer wird, sondern sie erklären auch, dass wir – und zwar jeder von uns – unser Verhalten als Konsumenten, Autofahrer, Hausbesitzerinnen usw. ändern müssen, um zu verhindern, dass die Erderwärmung für das Überleben der Menschheit unerträglich wird. Bei dieser Aufforderung setzt bei vielen von uns eine „kognitive Dissonanz“ ein. Damit wird in der Sozialpsychologie ein als unangenehm empfundener Gefühlszustand bezeichnet. Solange es noch einigermaßen erträglich heiß ist und die Wälder nicht vor unseren Augen brennen oder eine Sturmflut unsere eigene Umgebung zerstört hat, glauben wir nur allzu gern, dass es möglicherweise andere, aber nicht uns hart treffen wird. Wir reden uns ein, dass die Boten der schlechten Nachrichten Spinner sind oder übertreiben und wir jedenfalls noch viel Zeit haben, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, wenn überhaupt. Also fliegen wir weiterhin in ferne Länder in den Urlaub, kaufen uns einen SUV, freuen uns über billiges Fleisch und suchen, um uns zu beruhigen, nach Informationen von Wissenschaftlern, die den menschengemachten Klimawandel in Frage stellen. An diesem Abend soll es um den Umgang mit kognitiver Dissonanz bei Reaktionen auf den Klimawandel gehen.






Alle Termine

Do, 12.11.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozent

Prof. Dr. Berthold Meyer (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011006
Der Frühmensch, die Antike und die Naturkatastrophen
Reihe studium generale
Zeitraum: am 19.11.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
Kurs ist ausgebucht
 

Kursbeschreibung

Der Kurs ist momentan ausgebucht, wir streamen ihn zusätzlich ins Internet. Bitte melden Sie sich dafür unter der Kursnummer 1011006d an.

Es ist heute bekannt, dass der Supervulkan Toba in Mittelamerika vor 74000 Jahren der Menschheit heftig zusetzte, die Katastrophe jedoch nie so stark war, dass die Existenz der Menschen vor der Auslöschung stand. Die Beweise dafür lieferten Archäologinnen und Archäologen. Der Vortrag präsentiert exemplarisch antike, belegte und gut dokumentierte Naturkatastrophen wie Dürren, Hochwasser, Vulkanausbrüche und Erdbeben und zeigt den Umgang der Menschen damit. Besonderer Wert wird auf die Nachweisbarkeit und die Wirkung der Geschehnisse gelegt und welche Schlüsse man heute daraus ziehen kann.







Alle Termine

Do, 19.11.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozent

Mario Becker (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011006d
Der Frühmensch, die Antike und die Naturkatastrophen
Reihe studium generale / Online-Zusatzangebot
Zeitraum: am 19.11.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Online
Kurs ist buchbar
 

Kursbeschreibung

Es ist heute bekannt, dass der Supervulkan Toba in Mittelamerika vor 74000 Jahren der Menschheit heftig zusetzte, die Katastrophe jedoch nie so stark war, dass die Existenz der Menschen vor der Auslöschung stand. Die Beweise dafür lieferten Archäologinnen und Archäologen. Der Vortrag präsentiert exemplarisch antike, belegte und gut dokumentierte Naturkatastrophen wie Dürren, Hochwasser, Vulkanausbrüche und Erdbeben und zeigt den Umgang der Menschen damit. Besonderer Wert wird auf die Nachweisbarkeit und die Wirkung der Geschehnisse gelegt und welche Schlüsse man heute daraus ziehen kann.

Dieses Webinar nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Damit wird Lernen flexibel und unabhängiger von Zeit und Ort. Mit der vhs.cloud sind Sie ein Teil der VHS-Community und können sich mit anderen austauschen und vernetzen.

Folgende Schritte bringen Sie zum Vortrag:
1. Bitte melden Sie sich ganz normal hier zum Kurs an.

2. Bitte melden Sie sich ZUSÄTZLICH über

https://www.vhs.cloud/wws/9.php#/wws/registrierung-formular-kursmitglied.php?sid=37499992111794661854290599059220Se4fc5eb2

auf der Seite "vhs.cloud" an. Hierzu müssen Sie einen Namen und gültige E-Mail-Adresse angeben. Nach Eingabe der Daten erhalten Sie Ihr Passwort per E-Mail.

3. Loggen Sie sich mit Ihrem Nutzernamen und Passwort ein.

4. Geben Sie in Ihrem "Schreibtisch" unter "Kurs beitreten" den Kurscode ein, den Sie als Teilnehmer*in zugeschickt bekommen. Bitte beachten Sie: Nach Zusendung des Kurscodes ist keine kostenfreie Abmeldung mehr möglich!

5. Über "Meine Kurse" im oberen rechten Bereich der Seite, gelangen Sie nun in den Kurs.

6. Am Seminartag klicken Sie dann auf "Konferenz" - "Konferenz in neuem Fenster starten" - GESCHAFFT :-)







Alle Termine

Do, 19.11.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozentinnen und Dozenten

Mario Becker (alle Kurse anzeigen)

Oliver Günther (alle Kurse anzeigen)


Kursort

vhs.cloud
Online


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011007
Der Mensch und seine politischen Gestaltungsmöglichkeiten im Anthropozän
Reihe studium generale
Zeitraum: am 26.11.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
Kurs ist buchbar
 

Kursbeschreibung

Das Anthropozän, das aktuelle Erdzeitalter, in dem der Mensch ein bestimmender Einflussfaktor für das globale Ökosystem geworden ist, stellt Gesellschaften und die politische Führung auf allen Kontinenten vor Herausforderungen von zivilisationshistorischem Ausmaß. Die Zukunft der Erde und ihrer vernetzten Umweltsysteme wird von den sozialen Entscheidungen der kommenden Jahrzehnte abhängen. Deshalb wollen wir an diesem Abend folgende Fragen diskutieren: Wie nehmen die Menschen in Deutschland und anderswo das Anthropozän mit seinen Herausforderungen wie Klimawandel und abnehmender biologischer Vielfalt wahr? Welche Auswirkungen hat ein andauerndes Anthropozän auf Gesellschaften und deren Strukturen, z. B. in Bezug auf Phänomene wie Konflikt und Migration? Was hat die internationale Gemeinschaft erreicht, um dem Klimawandel namentlich durch Klimaschutzabkommen zu begegnen? Diese Fragen gehen uns alle an, weil eine ökologisch gefestigte Weltordnung Voraussetzung für die weltweite Entwicklung von Wohlstand, Gerechtigkeit und geopolitischer Stabilität ist.






Alle Termine

Do, 26.11.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozentin

Dr. Christina Kohler (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender




Kurs-Nr.: 1011008
Klimawandel und Biologische Vielfalt - Auswirkungen auf die heimische Tierwelt
Reihe studium generale
Zeitraum: am 03.12.2020   ( 1 Termin, 3 UE ) - Kursort: Gelnhausen
Kurs ist buchbar
 

Kursbeschreibung

Der Klimawandel verändert die Lebensbedingungen extrem schnell. Seit 1950 hat die Jahrestemperatur durchschnittlich um 0,8 bis 1,5 Grad zugenommen. Mit den milderen Wintern, wärmeren Sommern und ausgeprägten Trockenphasen kommen jedoch nicht alle Tiere zurecht. Bereits seit mehreren Jahrzehnten verändert sich die hessische Fauna spürbar: Ob Zugvögel, Insekten, Kreuzotter, Lurche, Siebenschläfer - viele Tiergruppen sind betroffen. Tierarten, die bislang eher am Mittelmeer heimisch waren, fühlen sich in den vergangenen 30 Jahren zunehmend in unseren Breiten wohl, während kälteresistente Tiere den Rückzug antreten. An diesem Abend werden Beispiele mit zahlreichen Fotos aus der langjährigen Freilandtätigkeit der Dozentin dokumentiert.






Alle Termine

Do, 03.12.2020 - 19:00 Uhr bis 21:15 Uhr


Dozentin

Sibylle Winkel (alle Kurse anzeigen)


Kursort

Bildungshaus Main-Kinzig
Frankfurter Str. 30
63571 Gelnhausen


Kosten

Kursgebühren: 12.00 €


Kategorien

Gesellschaft => (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft => studium generale (sg)
Zielgruppen => Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen => Erwachsene (ab 18)
Gesellschaft => Umwelt, Naturwissenschaft und Mathematik


Unterlagen zum Kurs

      Infoblatt Hygiene Teilnehmer 19-10-2020

      Hygieneplan Praesenzunterricht BiP 19-10-20


Sonstiges

    Termineintrag im Kalender







Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Postadresse:
Postfach 1865 • 63558 Gelnhausen

Besucheradresse:
Frankfurter Str. 30 • 63571 Gelnhausen

Infotelefon: 06051 / 91679-0


Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 – 12:15 Uhr und 13:15 16:00 Uhr

Dienstag:
08:00 12:15 Uhr

Freitag:
08:00 13:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung


©2011 - 2020 www.bildungspartner-mk.de | alle Rechte vorbehalten

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies zur Nutzung des Warenkorbs und Merkzettels. Ohne diese Cookies können keine Buchungen durchgeführt werden. Diese Cookies werden beim Schließen des Browsers gelöscht. Weitere Informationen


Annehmen