12.01.2012 | Neues vhs-Heft der Bildungspartner erschienen

Kavai: Grundbildung als wichtiger Baustein im demografischen Wandel


Das neue vhs-Heft der Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) ist erschienen. Eines der ersten Exemplare übergab der Erste Kreisbeigeordnete Dr. André Kavai gemeinsam mit BiP-Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf und vhs-Leiter Horst Günther an die für das Museum Gelnhausen zuständige Leiterin Simone Grünewald. Der Ort des Museums zur Vorstellung des Heftes wurde bewusst gewählt, da die BiP im Kapitel Regionales diesen Lernort zusammen mit dem Heimatmuseum Windecken auf einer Sonderseite näher vorstellt. Die Präsentation von interessanten Lernorten ist Bestandteil aller bisherigen vhs-Hefte der BiP und dient der Förderung von lebenslangem Lernen in der Region. Simone Grünewald freute sich darüber, dass das gerade neu gestaltete, interaktive Museum mit der Grimmelshausenwelt dadurch einer breiten Öffentlichkeit im ganzen Kreisgebiet bekannt wird.

Das neue vhs-Heft liegt ab Anfang kommender Woche in Rathäusern und Banken aus. Zudem sind die über 600 vhs-Angebote auch über die Online-Kursdatenbank unter www.bildungspartner-mk.de einseh- und buchbar. „Mit dem breiten demografieorientierten Bildungsangebot der BiP will der Main-Kinzig-Kreis Lernen in allen Lebensphasen fördern. Das neue vhs-Heft bietet allen Interessierten dazu wieder ein umfangreiches Kurs- und Veranstaltungsangebot quer durch alle Fachbereiche, mit einer Reihe interessanter Neuerungen", so beschreibt Dr. Kavai die Zielsetzung.

Geschäftsführer Rudolf: „Herauszuheben sind zum Beispiel ein Ausbildungsgang für KMU zum Betrieblichen Gesundheitsmanager und drei Themenschwerpunkte, die sich dem Trainieren von Sozialen Kompetenzen, dem Aufbau von Demokratiewerkstätten an Schulen und Angeboten rund um unseren Nachbarn Frankreich widmen." Aber das Heft biete dem Betrachter noch mehr als nur eine Ansammlung von einzelnen Veranstaltungsangeboten. So transportiere es als Plattform quasi selbst Bildungsinhalte. Dazu zählen nun auch die neu eingerichteten Bildungstippseiten, von denen sich jeweils eine in jedem Kapitel befindet. „Aktuell beschreiben wir hier in Kurzform Kursinhalte zur Digitalfotografie, zur Internetsicherheit, zur gesunden Ernährung, zur Bedeutung des Vorlesens durch Eltern und politische Bildung", führt Rudolf aus.

vhs-Leiter Günther ergänzt, dass die Angebote sowohl in der Region als auch im neuen Bildungshaus in Gelnhausen stattfänden. Dabei wurden viele der bisher über ganz Gelnhausen verteilten Kurse im Bildungshaus zusammen gezogen und neue auf die optimierten Räumlichkeiten hin zugeschnitten. In der Fläche ist die BiP in den acht regionalen Stützpunkten in Schulen mit regelmäßigen Angeboten präsent und zudem in den Städten und Gemeinden mit Einzelveranstaltungen. „Maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen finden ergänzend dazu überall da statt, wo sie abgefragt werden. Ein Beispiel dafür ist auch die preisgekrönte Aktion Kleine Biologen, die jetzt im Westkreis fortgesetzt wird und die Anschlussaktion Kleine Bücherwürmer", die nach Aussagen von Rudolf und Günther bald startet.

Dr. Kavai weist auf den umfangreichen Sprachkusanteil im vhs-Programm hin. Insbesondere die Kurse im Bereich „Deutsch für Anfänger" seien nicht nur wichtig, weil sehr viele der Unterrichtsstunden und der Teilnehmer auf diesen Bereich entfallen. „Mit dieser Kompetenz leistet die BiP einen gesellschafts- und bildungspolitisch besonders wichtigen Auftrag. Sie hilft im Bereich der Grundbildung Menschen, mit der deutschen Sprache vertraut zu werden und so am gesellschaftlichen Leben allumfassend teilzuhaben. Das trifft auf Deutsche zu, die Alphabetisierungskurse besuchen, oder auf Immigranten, die sich in die deutsche Gesellschaft integrieren wollen."

So genannte Integrationskurse weisen im Jahr 2011 950 Teilnahmefälle auf. Im aktuellen Halbjahr werden 45 Kurse angeboten. Hinzu kommen nach den Ausführungen des Ersten Kreisbeigeordneten Angebote, die die BiP bereits seit dem vergangenen Jahr zur Qualifizierung von dringend gesuchten Fachkräften bietet. So verbessern neue, aus dem Ausland kommende Ärzte in einem Kurs in Schlüchtern ihr Deutsch, um im Arbeitsalltag an den Kliniken angemessen kommunizieren zu können. Dabei trainieren sie Phonetik, Wortschatz und Grammatik. Dieser Teilausschnitt zeige, wie viel die BiP schon heute auf diesem Gebiet leiste.

„Wir werden diesen Bereich der Integrationskursarbeit und Alphabetisierung in Zukunft noch stärken und ausbauen, weil er einen wichtigen Baustein zum Umgang mit dem demografischen Wandel darstellt", erklärt Kavai abschließend.

 

Neues vhs-Heft erschienen


Das Foto zeigt den Ersten Kreisbeigeordneten Dr. André Kavai bei der Übergabe des neuen vhs-Heftes an Simone Grünewald Leiterin des Heimatmuseums Gelnhausen zusammen mit Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf und vhs-Leiter Horst Günther 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 12-01-2012 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-01-2012 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-01-2012 (Word)

Download

vhs-Programm 12-1 (PDF)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse