Bildungshaus hat die Türen wieder geöffnet

Nach zweieinhalb Monaten haben wir die Türen des Bildungshauses wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Das Servicebüro bleibt zwar weiterhin geschlossen, Ihre Anliegen können aber
an der Ansprechbar entgegen genommen werden.

Seit Anfang Juni finden schrittweise die ersten Präsenzveranstaltungen statt. Gemäß des Hygieneplans haben wir vor Ort vieles anpassen müssen, angefangen von separaten
Ein- und Ausgängen, über Anbauwände an der Ansprechbar bis hin zu den maximalen Personenzahlen in den einzelnen Kursräumen. Der Aufenthalt im Bildungshaus – außer im Veranstaltungsraum selbst – ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

Als Alternative zum Präsenzbetrieb halten wir für Sie auch weiterhin ein interessantes und vielfältiges Online-Programm bereit.

Bleiben Sie weiterhin gesund - wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Ihre Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für einen Besuch im Bildungshaus.

11.06.2013 | Fremdsprachenangebot für Kinder in Sterbfritz

Bereits seit knapp einem Jahr bietet die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) im Wohn- und Gesundheitszentrum Lebensbaum Sinntal Kurse im Bereich Sprachliche Weiterbildung und Gesundheit an. Bürgermeister Carsten Ullrich schaute gemeinsam mit dem Geschäftsführer der BiP, Horst Günther, den Fachbereichsleiterinnen Dr. Corina Zeller und Vera Mala sowie der Einrichtungsleiterin Ute Callsen im Kurs „Spielend Englisch lernen für Kinder der 1. und 2. Klasse" vorbei und zeigte sich sehr erfreut über den Erfolg dieses Angebotes.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, vor Ort ein breites Bildungsangebot für alle zu schaffen", gibt BiP-Geschäftsführer und vhs-Leiter Günther die Marschrichtung vor. Bürgermeister Carsten Ulrich begrüßt die neue Präsenz der Volkshochschule in Sterbfritz: „Ich freue mich, dass die Volkshochschule mit wohnortnahen Bildungsangeboten in unsere Region zurückgekehrt ist und hoffe, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger von den Angeboten Gebrauch machen werden." Auch Callsen freut sich, dass durch das Kursangebot eine engere Verknüpfung zwischen dem Wohn- und Gesundheitszentrum und der Gemeinde stattfindet. Im September starten die nächsten Kurse, darunter ein Spanisch-Anfängerkurs, Autogenes Training sowie zwei Kurse für Kinder (Englisch und Sportförderunterricht) im Lebensbaum. Weitere Informationen, auch zu den Anmeldeformalitäten, erhalten Sie unter 06051 / 916790 oder auf www.bildungspartner-mk.de.

Bild zur PM vom 11.6.2013


Bürgermeister Carsten Ullrich schaute gemeinsam mit dem Geschäftsführer der BiP, Horst Günther, den Fachbereichsleiterinnen Dr. Corina Zeller und Vera Mala sowie der Einrichtungsleiterin Ute Callsen im Kurs „Spielend Englisch lernen für Kinder der 1. und 2. Klasse" vorbei 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 11-06-2013 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 11-06-2013 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 11-06-2013 (Word)

Download


Zurück zur Übersicht Presse


 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen