Bildungshaus hat die Türen wieder geöffnet

Nach zweieinhalb Monaten haben wir die Türen des Bildungshauses wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Das Servicebüro bleibt zwar weiterhin geschlossen, Ihre Anliegen können aber
an der Ansprechbar entgegen genommen werden.

Seit Anfang Juni finden schrittweise die ersten Präsenzveranstaltungen statt. Gemäß des Hygieneplans haben wir vor Ort vieles anpassen müssen, angefangen von separaten
Ein- und Ausgängen, über Anbauwände an der Ansprechbar bis hin zu den maximalen Personenzahlen in den einzelnen Kursräumen. Der Aufenthalt im Bildungshaus – außer im Veranstaltungsraum selbst – ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

Als Alternative zum Präsenzbetrieb halten wir für Sie auch weiterhin ein interessantes und vielfältiges Online-Programm bereit.

Bleiben Sie weiterhin gesund - wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!

Ihre Bildungspartner Main-Kinzig GmbH

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen für einen Besuch im Bildungshaus.

Bildungskompass

 

Der MKK ist der bevölkerungsreichste und flächenmäßig der viertgrößte Landkreis in Hessen. Neben den über 180 Kinderbetreuungs- einrichtungen, den mehr als 100 Schulen sowie den traditionellen Ausbildungs- und Weiterbildungsträgern gibt es eine Vielzahl von informellen und formellen Lernorten im MKK.

Dazu zählen beispielsweise Städte und Gemeinden mit ihren Bildungs- und Kulturangeboten, Museen, Bibliotheken und Vereine. Für das Jahr 2008 ist eine Beteiligung an formaler und organisierter Weiterbildung in Höhe von 46 % (BiP-Befragung der 18-67 Jährigen im MKK, TNS Emnid, Februar/ März 2009) festzustellen.

Die BiP will durch ihre Arbeit alle Menschen und Organisationen in der Region beim lebenslangen Lernen unterstützen. Dazu bietet sie jährlich über 1.300 eigene Veranstaltungen in ihrem Bildungshaus in Gelnhausen und in der Region an. Hinzu kommen maßgeschneiderte Angebote in Institutionen vor Ort. Um das Netz der Angebote möglichst eng zu knüpfen, will die BiP vernetzen, was in der Bildungslandschaft des MKK vorhanden ist, und das ergänzen, was fehlt (z.B. Ausbau universitärer Fortbildungsangebote für Berufstätige).

Dazu geht die BiP Kooperationen ein, stellt ihre Programmhefte als Plattform für wichtige Angebote der Region zur Verfügung und hilft Interessierten durch ihre Bildungsberatung („Bildungskompass") „Bildung im MKK zu entdecken". Im Rahmen der individuellen Bildungsberatung vor Ort in Rathäusern und Unternehmen hilft die BiP übrigens auch dabei, staatliche Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Bildungsprämie) zu nutzen.

Einen weiteren Überblick zu Angeboten und Trägern bietet zudem die Hessische Weiterbildungsdatenbank. Dazu zählen auch regionale Portale, wie das der Lernenden Region Main-Kinzig + Spessart, welches wir mitgestaltet haben (www.hessen-weiterbildung.de). 

Beratungsgespräche finden nach individueller Vereinbarung statt. Interessierte melden sich bitte telefonisch unter 06051 / 91679-28 oder per E-Mail an

 

 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen