Bildungskompass

 

Der MKK ist der bevölkerungsreichste und flächenmäßig der viertgrößte Landkreis in Hessen. Neben den über 180 Kinderbetreuungs- einrichtungen, den mehr als 100 Schulen sowie den traditionellen Ausbildungs- und Weiterbildungsträgern gibt es eine Vielzahl von informellen und formellen Lernorten im MKK.

Dazu zählen beispielsweise Städte und Gemeinden mit ihren Bildungs- und Kulturangeboten, Museen, Bibliotheken und Vereine. Für das Jahr 2008 ist eine Beteiligung an formaler und organisierter Weiterbildung in Höhe von 46 % (BiP-Befragung der 18-67 Jährigen im MKK, TNS Emnid, Februar/ März 2009) festzustellen.

Die BiP will durch ihre Arbeit alle Menschen und Organisationen in der Region beim lebenslangen Lernen unterstützen. Dazu bietet sie jährlich über 1.300 eigene Veranstaltungen in ihrem Bildungshaus in Gelnhausen und in der Region an. Hinzu kommen maßgeschneiderte Angebote in Institutionen vor Ort. Um das Netz der Angebote möglichst eng zu knüpfen, will die BiP vernetzen, was in der Bildungslandschaft des MKK vorhanden ist, und das ergänzen, was fehlt (z.B. Ausbau universitärer Fortbildungsangebote für Berufstätige).

Dazu geht die BiP Kooperationen ein, stellt ihre Programmhefte als Plattform für wichtige Angebote der Region zur Verfügung und hilft Interessierten durch ihre Bildungsberatung („Bildungskompass") „Bildung im MKK zu entdecken". Im Rahmen der individuellen Bildungsberatung vor Ort in Rathäusern und Unternehmen hilft die BiP übrigens auch dabei, staatliche Finanzierungsmöglichkeiten (z.B. Bildungsprämie) zu nutzen.

Einen weiteren Überblick zu Angeboten und Trägern bietet zudem die Hessische Weiterbildungsdatenbank. Dazu zählen auch regionale Portale, wie das der Lernenden Region Main-Kinzig + Spessart, welches wir mitgestaltet haben (www.hessen-weiterbildung.de). 

Beratungsgespräche finden nach individueller Vereinbarung statt. Interessierte melden sich bitte telefonisch unter 06051 / 91679-28 oder per E-Mail an