1. Halbjahr 2014: "Feste Feiern!"

Sie sind historisch interessiert, möchten auf diesem Gebiet nicht aufhören zu lernen und finden nicht die passenden Angebote in Ihrer Nähe? Die Volkshochschule der BiP präsentiert Ihnen nun schon zum dritten Mal einen universitären Vortragszyklus, der über ein ganzes Halbjahr ein bestimmtes Thema beleuchtet, welches sich wie ein roter Faden durch die Menschheitsgeschichte zieht. Unsere Referenten sind zum einen absolute Fachleute auf ihrem Gebiet, forschen ständig zu den Themen, die sie Ihnen präsentieren, kommen zum anderen aber auch überwiegend aus der Region. So können sie neueste Forschungsergebnisse mit lokalem Bezug verbinden - wo dies möglich und sinnvoll ist. In unserer Region finden sich viele Spuren aus den Jahrtausenden menschlicher Besiedlung, und wir wollen Ihnen all das zeigen. Im ersten Halbjahr 2014 wird es um ein weiteres großes menschheitsgeschichtliches Thema gehen: „Feste Feiern!". Im Wortsinne seit Menschengedenken feiern wir aus den verschiedensten Anlässen Feste. Warum, wie und wo wir das tun, ist kein Zufall, sondern manchmal in Jahrhunderten Tradition gewordenes Kalkül. Durch die Jahrtausende sind keine Anlässe ausgelassen worden - das Sprichwort von den Festen, die man feiern solle, wie sie fallen, spricht darüber Bände. Naturereignisse, später oft religiös überformt, der Erhalt der Lebensgrundlagen, der Anfang oder das Ende einer als Ära verstandenen Zeit, politische Geschehnisse, der Beginn oder das Ende des Lebens, nichts, was nicht Grund genug für ein Fest sein konnte. Unsere Experten begleiten zusammen mit Ihnen die Menschen von der Vor- und Frühgeschichte durch die Epochen der Antike bis zum Mittelalter, der Neuzeit und der Moderne, lernen längst vergessene, noch immer bestehende oder wiederbelebte Feste kennen und erfahren, wie sie sich mit der Zeit verändert haben. Es erwarten Sie akademische Vorträge auf hohem Niveau, jedoch für jedermann verständlich und mit der Möglichkeit, Nachfragen zu stellen und kontrovers zu diskutieren. Bitte beachten Sie die besonderen Anmeldebedingungen zum studium generale am Ende dieses Themenschwerpunktes..

Das studium generale trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Ganz wie in einem Studium können Sie sich für die gesamte Veranstaltungsreihe „einschreiben" und erhalten so einen Subskriptionspreis*. Die Veranstaltungen liegen leicht planbar an insgesamt neun Donnerstagabenden zwischen März und Juli 2014, die Ferien und Feiertage bleiben selbstverständlich ausgespart. Das studium generale ist ein Gemeinschaftsprojekt, das langfristig ausgelegt ist. So sind alle unsere Expertinnen und Experten sehr motiviert, mit Ihnen gemeinsam in den nächsten Jahren Historie und Aktualität zu erforschen. Immer wieder werden dabei auch Gastreferentinnen und -referenten das Studium mit ihrer spezifischen Expertise bereichern.

*) Wenn Sie sich vor Beginn der Reihe, d. h. bis zum 3. März 2014, für alle neun Veranstaltungen anmelden, erhalten Sie einen Rabatt von 15 % auf den Gesamtpreis, Sie zahlen also für neun Vorträge statt € 162,00 nur € 137,70.
Bitte beachten Sie: Abmeldungen für einzelne Veranstaltungen können dann im Laufe des Halbjahres allerdings nicht mehr berücksichtigt werden.

Nachstehend finden Sie die einzelnen Kurse mit Online-Buchungsmöglichkeit. Wollen Sie alle Kurse zum Subskriptionspreis mit einem Rabatt von 15% buchen, laden Sie sich bitte das pdf-Dokument (Anmeldung-Download) herunter, da hierfür keine Online-Buchung möglich ist, sondern nur die schriftliche Buchung mit dem verlinkten Formular, welches Sie sowohl hier mittels des Downloadpfeils als auch direkt in unserem Dowloadbereich in der Rubrik Volkshochschule finden.. 


Kategorie
 

-

Kurs-Nr.
 
Kursort
  (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
 
Gebühr
 
Kursleiter/in
 
Status
 
 
   
Dieser Kurs ist online nicht buchbar! Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das VHS-Serviceteam unter der Telefonnummer 06051 / 91679-0
 
     
zurück zur Liste
 

Die Partner dieses Themenschwerpunktes sind:
Partner studium generale 2013/02

 

 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen