03.01.2017 | Neues vhs-Heft erschienen

Studium Generale & Co.
Volkshochschule startet mit über 700 Veranstaltungen ins neue Jahr


Zum neunten Mal in Folge bietet die Volkshochschule im Bildungshaus in Gelnhausen die hochkarätige Vortragsreihe „Studium Generale" an. Sie ist besonders bei Geschichtsinteressierten beliebt. Die Vorlesungen stehen diesmal unter dem gemeinsamen Leitthema „Grenzen", das aus verschiedenen Fachrichtungen und historischen Blickwinkeln heraus betrachtet wird. „Die insgesamt zwölf Veranstaltungen sind nur ein ganz kleiner Teil unseres Spektrums", hob Erste Kreisbeigeordnete und Bildungsdezernentin Susanne Simmler anlässlich der Vorstellung des neuen vhs-Programms für das erste Halbjahr 2017 hervor: „Sie stehen aber exemplarisch dafür, dass wir in unserer Bildungsarbeit nicht nur die sprachliche und berufliche Weiterbildung stärken wollen, sondern auch Wert auf ein universelles Angebot legen, das die unterschiedlichsten Bildungsbedürfnisse vieler Bürgerinnen und Bürger aufgreift."

Über 300 Kursleiterinnen und Kursleiter unterstützen die Volkshochschule bei ihrem Bildungsauftrag. „In aktuell über zwanzig Kommunen des Main-Kinzig-Kreises sind wir an derzeit 65 Lernorten mit Veranstaltungsangeboten für Jung und Alt vertreten", untermauert Horst Günther, Geschäftsführer der Bildungspartner Main-Kinzig und Leiter der Kreisvolkshochschule, den Anspruch der kreiseigenen Gesellschaft, die Weiterbildungsbeteiligung auch in den ländlichen Regionen zu erhöhen.

In ihrem neuen Programm bietet die Volkshochschule alleine schon rund hundert Kreativkurse rund ums Töpfern, Werken, Zeichnen, Malen, Fotografieren und Nähen an. Nach längerer Unterbrechung ist auch die Angebotsgruppe „Garten" wieder vertreten. Zwei Abendveranstaltungen zur Gartengestaltung laden Interessierte auf das Gelände des alten Forsthauses in Biebergemünd-Kassel ein. Im Fokus steht aber auch wieder die berufliche Bildung mit zahlreichen EDV-Kursen sowie Fort- und Weiterbildungen, verbunden mit dem Versprechen, jederzeit bei Bedarf auch maßgeschneiderte Einzelschulungen und Kleingruppentrainings durchzuführen. Im Fachbereich Sprachen ist die „Qual der Wahl" zwischen insgesamt 13 angebotenen Fremdsprachen groß. Gegliedert nach Sprachniveaus lässt sich unter insgesamt 203 Kursen auswählen. Für die persönliche Beratung und Einstufung entsprechend der bereits vorhandenen Fremdsprachenkenntnisse werden kostenfreie Termine angeboten. Erneut ist die Gesundheitsbildung als wichtiges Thema stark im Programm vertreten, so auch mit einem eigenen Themenschwerpunkt „Yoga", der insgesamt 29 Veranstaltungen umfasst. Darüber hinaus werden 11 einwöchige Bildungsurlaube angeboten, die sich in verschiedenen Facetten ausschließlich dem Thema Gesunderhaltung am Arbeitsplatz widmen.

Infokasten:

Das vhs-Programmheft ist in Banken und Sparkassen, in Buchhandlungen, Arztpraxen, in den Verwaltungsstellen des Kreises, in den Main-Kinzig-Kliniken, in den Rathäusern der Städte und Gemeinden und an vielen öffentlich zugänglichen Auslagestellen kostenlos zu erhalten. Außerdem ist das vollständige Programmangebot auch bequem von zuhause über das Internet einsehbar.
Informationen und Kursanmeldung:
Bildungspartner Main-Kinzig GmbH, Telefon 06051 / 91679-0, Fax 06051 / 91679-10 oder per

 

Bild zur PM vom 03.01.2017


Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler und Aufsichtsratsmitglieder der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH bei der Vorstellung des Programms 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 03-01-2017 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 03-01-2017 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 03-01-2017 (Word)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse