12.05.2013 | Sprachlich fit für die Pflege

Bildungspartner Main-Kinzig GmbH stellt anlässlich des „Tages der Pflegenden"
neues Fortbildungsangebot für internationale Pflegekräfte vor
Auch in diesem Jahr wird deutschlandweit am 12. Mai der „Internationale Tag der Pflegenden" begangen. In Erinnerung an Florence Nightingale, die als Pionierin der Pflege gilt, werben die Berufspflegeverbände jährlich für Aufmerksamkeit für ihren Berufsstand und allgemeine Pflegethemen. Seit 2011 steht dieser Tag nun unter dem Motto „Gesundheitslücken schließen".

 

Angelehnt an dieses allgemeine Motto will der „Campus Gesundheit und Beruf" der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sprachliche Lücken schließen: Da ein wachsender Zustrom von internationalen Pflegekräften in unser Gesundheitswesen zu verzeichnen ist, diese partiell jedoch nur bedingt über die nötige Sprachkompetenz im pflegespezifischen Bereich verfügen, hat die BiP pünktlich zum „Internationalen Tag der Pflegenden" ein neues Fortbildungsangebot entwickelt: „Sprachlich fit für die Pflege".

Dieses Seminar richtet sich speziell an internationale Pflegekräfte, die bereits über Deutschkenntnisse auf B1-Niveau verfügen und sich nun sprachlich auf den praktischen Einsatz im deutschen Gesundheitswesen vorbereiten wollen. Vier Mal in der Woche erwerben sie Deutschkenntnisse im allgemeinen und pflegespezifischen Bereich und gewinnen wichtige Einblicke in das künftige Arbeitsfeld. Während des Seminars eignen sie sich einen umfassenden Fachwortschatz an und absolvieren anhand von Rollenspielen Gesprächstrainings, so dass sie schließlich im pflegerischen Alltag erfolgreich mit Patienten, Ärzten, Kollegen und Angehörigen kommunizieren können. Dabei steht gerade auch das Verstehen von Dienstanweisungen und Pflegeanamnesen im Vordergrund. Mithilfe eines intensiven Schreibtrainings wird das selbstständige Verfassen von Pflegedokumentationen und Arbeitsberichten eingeübt, das schließlich eine Erhöhung der grammatischen und orthographischen Korrektheit zur Folge haben soll. Belegt werden kann dies abschließend anhand eines telc Sprachzertifikates speziell für medizinische Fachkräfte, auf das das Seminar ausgerichtet ist.

Fokussiert das erste Modul, das im September startet und immer montags bis donnerstags von 15:00-17:15 Uhr stattfinden wird, Themen wie medizinisches Grundvokabular, Körper und Beschwerden oder Telefonieren, konzentriert sich das zweite Modul dagegen eher auf Aufnahme und Visite, Dienstübergabe, Beschwerden, Klagen und Gespräche mit den Angehörigen und Pflegedokumentation und Pflegeplanung. Geplant ist dieses für November.

Das Zertifikat Deutsch B 1 wird für die Kursteilnahme vorausgesetzt. Die Kosten für ein Modul, das 50 Unterrichtseinheiten umfasst, belaufen sich auf jeweils 350,- €. Bei der Buchung von beiden Modulen (mit 100 Unterrichtseinheiten) kann ein Rabatt von 15 Prozent gewährt werden, so dass die Kursgebühr beider Module insgesamt 595,- € beträgt.

Für Auskünfte vorab stehen die Mitarbeiterinnen der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH unter der Telefonnummer 06051 /  91679-29 zur Verfügung.

Den Flyer nebst Anmeldung können Sie sich in unseren Downloadbereich, Rubrik Volkshochschule, oder hier mit Klick auf den Pfeil Flyer zum Kurs ansehen (Klick mit linker Maustaste) oder herunterladen (Klick mit rechter Maustaste und "Ziel speichern unter" wählen).


Modul 1:
02.09.-26.09.2013, montags bis donnerstags von 15:00-17:15 Uhr,
Bildungshaus (Frankfurter Str. 30) in Gelnhausen

Anmeldeschluss: 09.08.2013


Modul 2:
04.11.-28.11.2013, montags bis donnerstags von 15:00-17:15 Uhr,
Bildungshaus (Frankfurter Str. 30) in Gelnhausen

Anmeldeschluss: 11.10.2013

 

Bild zur PM vom 12.05.2013


"Internationaler Tag der Pflegenden" 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 12-05-2013 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-05-2013 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-05-2013 (Word)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse