12.03.2012 |
Haus der kleinen Forscher im MKK wird nachhaltig

Das Familienzentrum der Kathinka-Platzhoff-Stiftung (KPS) aus Hanau war mit ihrer Kita die erste Einrichtung, die die vhs der Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) 2009 zum „Haus der kleinen Forscher" qualifizierte und die eine Plakette erhalten hat. Da das Projekt zur Förderung naturwissenschaftlicher Bildungsarbeit in den Kitas im MKK und in der Stadt Hanau auf Nachhaltigkeit angelegt ist und sich die beteiligten Einrichtungen dazu verpflichten, die Pädagogik zum Bestandteil ihres Curriculums zu machen, nehmen die Erzieherinnen regelmäßig an Schulungen bei der BiP teil und müssen nachweisen, dass sie danach mit den Kindern arbeiten. Alle zwei Jahre steht eine Re-Zertifizierung an, mit der sich die Einrichtungen auch weiterhin „Haus der kleinen Forscher" nennen dürfen. Das Familienzentrum der KPS ist auch diesmal die erste Einrichtung der zweiten Zertifizierungswelle.

Mittlerweile nehmen über 50 Kitas im MKK an dem Bundesprogramm teil. Die Erstzertifizierung haben 32 hinter sich gebracht und befinden sich nun auf dem Weg zur Re-Zertifizierung. Drei weitere Kitas haben sich zur Erstzertifizierung angemeldet. Das Bild zeigt KPS-Geschäftsführer Thorsten Hitzel, wie er von BiP-Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf und Netzwerkoordinatorin Beate Löb die neue Plakette im Bildungshaus Main-Kinzig in Gelnhausen erhält. Hitzel: „Wir werden die Plakette meinem Team gleich überreichen. Das Projekt ist ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Ausrichtung im Familienzentrum." Rudolf fügt hinzu: „Dieser Baustein unserer frühkindlichen Bildungsarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil der demografieorientierten Bildungsarbeit der BiP, der eine wichtige Grundlage für das lebenslange Lernen der Kleinen legt. Daher freuen wir uns, dass sich die Kitas so stark im Zertifizierungsprozess engagieren und danken ihnen dafür."

 

Bild zur Pressemitteilung vom 12.03.2012


Das Foto zeigt Herrn Thorsten Hitzel von der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und Herrn Dr. Karsten Rudolf (BiP) 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 12-03-2012 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-03-2012 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 12-03-2012 (Word)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse