14.02.2011 | „Lernen im Rohbau":
Entdeckungsreise durch 15 Lernstationen

Einladung zum Blick hinter die Kulissen des neuen Bildungshauses


Einen Blick hinter die Kulissen des neu entstehenden Bildungshauses in Gelnhausen gewährt am Freitag, dem 18. Februar die Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) für die Bevölkerung des Kreises. Unter dem Motto „Lernen im Rohbau" können die Bürgerinnen und Bürger ab 16 Uhr das Bildungshaus in der Frankfurter Straße im Rohbau besichtigen.

Laut Bildungsdezernent Günter Frenz ist mit der Errichtung des Rohbaus ein erster wichtiger Meilenstein bis zur Fertigstellung des Hauses im Herbst 2011 erreicht. Wer das Angebot zur Besichtigung annimmt, dem wird nicht nur ein im Rohbau befindliches Gebäude gezeigt und das Raumkonzept vorgestellt. Die Besucher können zudem einige der zahlreichen Bildungsangebote kennen lernen, die zukünftig vom neuen Bildungshaus aus für den gesamten Kreis organisiert werden.

„Im Anschluss an die offizielle Vorstellung des Bildungshauses mit dem Lernweltkonzept haben die Besucher vor allem die Möglichkeit, bis 18 Uhr an spannenden Aktionen für alle Generationen teilzunehmen. Hierzu gehört ein Lernparcours mit 15 Stationen. „Dabei geht es weniger um reine Wissensvermittlung, sondern in erster Linie um Spaß am Lernen," erläutert BiP-Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf die Ausrichtung der Veranstaltung. Die Entdeckungsreise führe von den Sprachen über die Gesundheit bis hin zur beruflichen und politischen Bildung. Zudem werde es kreativ, wenn man an naturwissenschaftliche Mitmachexperimente, ein Gemälde oder Werkstücke aus Ton selbst Hand anlegen könne, so Rudolf weiter.

Wer also heute oder zukünftig einer der Teilnehmer der drei Säulen der BiP (Volkshochschule, Akademie für Gesundheit und Campus berufliche Bildung) ist oder sich einfach dafür interessiert, was dort für ein Haus gebaut wird, ist von 16-18 Uhr herzlich in den (selbstverständlich geheizten) Rohbau des neuen Bildungshauses Main-Kinzig in die Frankfurter Straße 30 eingeladen.

 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 14-02-2011 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 14-02-2011 (Word)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse