13.04.2011 | Bildungspartner bildete 14 neue Praxisanleiter aus

Zukünftig Kooperation mit Kliniken in Hanau


Nicht weniger als 14 Praxisanleiter für die Pflegeberufe haben ihre berufspädagogische Weiterbildung an der Akademie für Gesundheit der Bildungspartner Main-Kinzig (BiP) beendet und aus der Hand von Schulleiterein Elisabeth Gottschalk die Zertifikate für die erfolgreiche Weiterbildung erhalten.

Dabei handelt es sich um Carina Euler und Silke Wellmann aus Wächtersbach, Annett Goldgrebe aus Gründau, Andrea Jung aus Bad Orb, Claudia Jungbauer aus Schüchtern, Katrin Klabouch aus Sinntal, Meike Kleespies aus Bad Soden-Salmünster, Michaela Lins aus Kalbach, Bianca März und Susanne Wörner aus Linsengericht, Ilona Malyssek und Jana Spiegler aus Schüchtern, Alexandra Neis aus Freigericht sowie Elisabeth Stolberg aus Brachttal.

Der 14-monatige Lehrgang umfasste acht Unterrichtsblöcke mit 230 Unterrichtsstunden, praktischen Übungsaufgaben und zwei Prüfungen. Schulleiterein Gottschalk gratulierte den Absolventen zu dieser beruflichen Qualifikation und wünschte viel Erfolg im Anwenden der neuen Kompetenzen in der berufspädagogischen Praxis.

Die Praxisanleiter übernehmen die Aufgabe der Anleitung und Begleitung von Auszubildenden in den Pflegeberufen bei der BiP während der praktischen Ausbildung im Krankenhaus und den angeschlossenen Einsatzgebieten.

Sie kooperieren mit der Pflegeschule beim Erstellen des Ausbildungsplans und der Festlegung von Lernzielen für die Pflegeschüler. Eine ganz wichtige Aufgabe ist die Betreuung und die Anleitung der Schüler am Praktikumsort, also in den Stationen im Krankenhaus. Praxisanleiter unterstützen am Lernort „Arbeitsplatz" den Erwerb von Handlungskompetenzen der Auszubildenden. Dabei sind immer wieder neue Lernsituationen zu entwerfen, die Aufgaben vorzumachen, zu unterrichten, dabei Theorie mit praktischem Üben optimal zu verbinden und den Erfolg angemessen zu prüfen. Ziel ist, die Auszubildenden schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranzuführen.

Laut BiP-Geschäftsführer Dr. Karsten Rudolf ist dieser Lehrgang zunächst der letzte, der ausschließlich von der Akademie für Gesundheit der BiP durchgeführt wurde. Rudolf: „Seit 2010 gibt es auf Wunsch des Klinikums der Stadt Hanau und des St. Vinzenz Krankenhauses in Hanau eine Kooperation in der Weiterbildung, sodass zukünftig die Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter der drei Einrichtungen gemeinsam ausgebildet werden."

 

Bildungspartner bildete 14 neue Praxisanleiter aus


Das Bild zeigt die neu ausgebildeten Praxisanleiter mit Schulleiterin Elisabeth Gottschalk und stv. Schulleiter Mike Racke
 

 

Zu dieser Meldung können wir Ihnen folgende Medien (Pressedownload) anbieten: 

BiP-Pressemitteilung 13-04-2011 (PDF)

Download

BiP-Pressemitteilung 13-04-2011 (Bild)

Download

BiP-Pressemitteilung 13-04-2011 (Word)

Download


Zur?ck zur ?bersicht Presse