Newsletter 03/2016

„Etwas lernen und mit der Zeit darin immer geübter werden, ist das nicht auch eine Freude?" Konfuzius

Nachdem sich nun der Sommer dem Ende zuneigt, die Tage wieder kürzer und die Abende länger werden, haben viele wieder Zeit und Muße, etwas Neues zu lernen oder Erlerntes zu vertiefen. Das Programmheft der Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH bietet dafür ein vielfältiges Angebot: Darin finden Sie ein breites Spektrum an Kursen aus den Bereichen Sprachen, Beruf und EDV, Gesundheit, Kulturtechniken und Gesellschaft. Wenn Sie die Freude, von der Konfuzius spricht, ebenfalls erleben möchten, dann probieren Sie einen unserer vielen Sprachkurse aus! Oder: Erwerben Sie sich neue Kenntnisse im EDV-Bereich! Am besten werfen Sie gleich einen Blick in unser bunt gefächertes Programm.

Vorab erhalten Sie hier bereits einen kurzen Überblick über die aktuellen Veranstaltungen unseres Hauses. Viel Spaß beim Stöbern!

Ihr BiP-Team

 

 

Linie

Kategorie VHS

 
Bildungsurlaub CorelDraw und PhotoPaint

Der Bildungsurlaub gibt eine Einführung in die kreativen Techniken der Grafik- und Bildbearbeitung. Sie erhalten einen grundlegenden Einblick in die Gestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen die beiden Programme CorelDraw und PhotoPaint bieten.

Gelnhausen: 07.11.-11.11.2016, 09.00-16.00 Uhr, 220,00 €  

Hier kommen Sie direkt zur Buchung

 

Beginn der neuen Sprachkurse im September 

Toskana

Ob Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch oder gar exotischere Sprachen wie Arabisch, Armenisch, Chinesisch, Griechisch, Niederländisch, Schwedisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Türkisch oder Ungarisch - die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH bietet ab dem 12. September wieder über 180 Fremdsprachenkurse an. Es besteht die Möglichkeit einer persönlichen Beratung nach telefonischer Anmeldung und Terminvergabe unter der Telefonnummer 06051 / 916790.  

Hier kommen Sie direkt zu den Sprachkursen

 

studium generale

Im zweiten Halbjahr 2016 hat die Vortragsreihe studium generale das Thema: „Das Fremde". Im frühen Kindesalter ist uns Menschen ironischerweise das Fremde zunächst viel bekannter als wir selbst. Später allerdings beginnen die Probleme, mit dem Fremden umzugehen. Das ist gewiss kein neues Phänomen, und dabei muss es nicht immer um „die Fremden" gehen. „Das Fremde" ist uns ganz allgemein zunächst einmal per Definition unbekannt, entwicklungsgeschichtlich begegnen wir diesem zum einen mit Vorsicht. Zum anderen weckt es aber auch unsere Neugier.

Dieser Widerstreit beschäftigt die Menschen seit Urzeiten. Mit dem Fremden umzugehen, es, wenn nötig, abzuwehren oder es so lange zu studieren, es kennenzulernen, bis es nicht mehr fremd ist, ist stets ein wichtiger Entwicklungsfaktor menschlicher Gesellschaften gewesen. Große Zivilisationen haben sich vor allem in ihrer Langlebigkeit immer durch eine Offenheit gegenüber Neuem, Anderem, eben Fremdem, ausgezeichnet. Im Gegensatz dazu haben Bestrebungen, Gesellschaften möglichst von allen fremden Einflüssen fernzuhalten, nicht oder nur kurz funktioniert, teils mit verheerenden Konsequenzen. Oft muss „das Fremde" überhaupt erst mühsam konstruiert werden, um uns unseres scheinbaren Selbsts gewahr zu werden. Wie die Menschen mit „dem Fremden" umgehen, sagt also zuallererst etwas über sie selbst aus - auch historisch. Den verschiedenen Fremdbildern und dem Umgang der Gesellschaften mit ihnen durch den Lauf der Geschichte spüren wir im neuen sg-Semester nach.

Das studium generale trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Ganz wie in einem Studium können Sie sich für die gesamte Veranstaltungsreihe „einschreiben" und erhalten so einen Subskriptionspreis. Die Veranstaltungen liegen leicht planbar an insgesamt elf Donnerstagabenden zwischen September 2016 und Januar 2017, die Ferien und Feiertage bleiben selbstverständlich ausgespart. Wenn Sie sich vor Beginn der Reihe, d. h. bis zum 16. September 2016, für alle elf Veranstaltungen anmelden, erhalten Sie einen Rabatt von 20% auf den Gesamtpreis, Sie zahlen also für elf Vorträge statt 132,00 € nur 105,60 €. Bitte beachten Sie: Abmeldungen für einzelne Veranstaltungen können dann im Laufe des Halbjahres allerdings nicht mehr berücksichtigt werden. Keine Kombination mit anderen Ermäßigungen möglich.

Mehr Informationen finden Sie hier

und das Anmeldeformular hier

 

Kennenlernkurs Marionettentheater

Marionetten

Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie man eine Marionette bewegt? Dann sind Sie im Schnupperkurs „Marionettenspiel" genau richtig. Gemeinsam werden wir die Grundlagen des Marionettenspiels kennenlernen, erste Schritte mit den Figuren gehen und ganz viel ausprobieren. Auf der Bühne des Steinauer Marionettentheaters warten über 200 Profi-Marionetten. Ob Hund, Katze, Maus oder Rotkäppchen, da ist für jeden was dabei!

Steinau: 19.9.2016, 18.00-20.15 Uhr, 12,00 €

Hier kommen Sie direkt zur Buchung

 

Experimentelle Malerei mit Gouache- und Acrylfarben

Losgelöst von allen Zwängen des Gegenständlichen entstehen in diesem Kurs, mit verschiedenen Techniken und Materialien, Bilder mit ausdrucksstarken Farben und Formen. Die Grundlagen der Farbenlehre, die Komposition, die Bildsprache, die Methode, das Material und die Technik werden in der Anfangsphase des Kurses detailliert besprochen und angewendet. Nachfolgend werden frei und locker Farben, Formen und Materialien mit Phantasie und Vorstellungskraft kreativ eingesetzt. Im Kursverlauf entstehen so einzigartige Unikate mit erstaunlichen Resultaten. Für Anfänger und Fortgeschrittene. Benötigtes Material wird am ersten Abend besprochen.

Bad Orb: 20.09.-22.11.2016, 19.00-21.15 Uhr, 84,00 €

Hier kommen Sie direkt zur Buchung

 

Grüne Lust - vegetarisch oder vegan: Kräuterführung und Kochkurs

Wildkräuter öffnen die Seele und die Sinne und versorgen uns mit wertvollen sekundären Inhaltsstoffe, Aromen und Antioxidantien, die heute als essentielle Bausteine einer ausgewogenen Ernährung unter Begriffen wie Anti-Aging oder Detox neu entdeckt werden. Wiesenbärenklau und Labkraut, Brunnenkresse, Wegerich und Sauerklee - an Vitaminen und Vitalstoffen sind sie unseren Kulturpflanzen weit überlegen: genau richtig, um für den Winter Energie zu tanken. Auch kulinarisch sind Wildkräuter eine Entdeckung. Wir sammeln die Wildkäuter auf einer Kräuterwanderung, aus denen wir anschließend ein leckeres Menü kochen und Wildkräuter-Smoothies zubereiten. Denn grüne Smoothies sind pure Powerpakete: blitzschnell zubereitet, lecker und gesund! Bitte rechnen Sie mit Materialkosten in Höhe von 12,00 €, die von der Kursleitung entgegengenommen werden. Bitte mitbringen: Schürze, scharfes Messer.

Steinau-Marborn: 24.09.2016, 10.00-14.30 Uhr, 24,00 €

Hier kommen Sie direkt zur Buchung

 

Geheimnisvolle Welt der Pilze - Einstiegskurs in die Pilzbestimmung

Pilze

In diesem Kurs für Anfänger erfahren Sie etwas über die Stellung der Pilze im natürlichen System sowie über ihren Bau, ihre Ernährung und ihr Leben. Außerdem gehen wir der Frage nach, woran ich Speisepilze und ihre giftigen Doppelgänger erkennen kann. Wie macht sich eine Pilzvergiftung bemerkbar und was tue ich dann? Schwerpunkte werden Röhrlinge und die wichtigsten Giftpilze sein. Bei der Exkursion am Samstag werden die gewonnenen Erkenntnisse umgesetzt und vertieft. Essbare Pilze können für den Kochtopf gesammelt werden. Bitte mitbringen: Schreibmaterial; für die Exkursion Korb, Messer, evtl. Fotoapparat und Lupe.

Birstein: 28.09.+ 01.10.2016, 18.30-21.30 + 10.15-14.00 Uhr, 36,00 €

Hier kommen Sie direkt zur Buchung


 

 

 

zurück zur Übersicht