Kursangebot Zielgruppen

Mit allen Sinnen die Welt erfahren

Integrative Wahrnehmungsförderung

In der Gesamtentwicklung des Kindes spielen die Sinneserfahrungen eine sehr wichtige Rolle. Für Kinder wird es in unserer heutigen, hochtechnisierten
Lebenswelt immer schwieriger, ganzheitliche Erfahrungen zu machen, die all ihre Sinne ansprechen. Die Reizüberflutung durch die Medien und der zunehmende Bewegungsmangel führen zu Wahrnehmungseinschränkungen,
die die gesamte Entwicklung des Kindes beeinträchtigen können. Wir beschäftigen uns in dieser Fortbildung mit der Entwicklung der kindlichen Wahrnehmung auf der Grundlage von Jean Piaget. Welche Anregungen brauchen Kinder, die in ihrer Wahrnehmung beeinträchtigt sind, z. B. Kinder mit Autismus, ADS/ADHS, für diese Entwicklung? Wie können wir die Wahrnehmung in allen Bereichen integrativ fördern? Wir suchen Antworten auf diese Fragen und machen uns Gedanken über „sinn“- volle Projekte zur Wahrnehmungsförderung, die Sie in der Arbeit mit Kindern realisieren können.

Inhalte:
• Die Bedeutung der Wahrnehmung für die Entwicklung des Kindes
• Die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche
• Möglichkeiten der integrativen Sinnes-Förderung
• Projektplanung, Projektrealisierung
• Praktische Übungen

Kategorien
 

Zielgruppen - Erzieherinnen
Campus Berufliche Bildung - Erzieher/-innen
Zielgruppen - Kindertagespflegepersonen
Campus Berufliche Bildung - Kindertagespflegepersonen

Kurs-Nr.
  7058303
Kursort
  Gelnhausen (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  8 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Mo, 13.05.2019
  09:00 Uhr  bis  16:00 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  70.00 €
Kursleiter/in
  Heidemarie Mohrig-Jost
Status
 
 
   
 
     
zurück zur Liste
 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen