Kursangebot Zielgruppen

Philosophie der Renaissance und der Neuzeit
Reihe Abendländische Philosophie

Unseren im Frühjahr 2018 mit der Antike begonnenen und später mit dem Mittelalter fortgesetzten Streifzug durch die Geschichte der Philosophie wollen wir mit Renaissance und Neuzeit fortsetzen. Mit Francis Bacon begann die philosophische Neuzeit. Das Denken ging neue Wege, Wege, die bis heute für uns maßgeblich sind. Giordano Bruno, Dante, Thomas Hobbes, Descartes, Spinoza usw.: Große Namen, die bis heute nachklingen. Sie schließen sowohl an die Antike an, wie sie auch das Denken des Mittelalters umkrempeln. Heute, am Ende der Neuzeit, zu Beginn einer digitalen Ära, verklingen die großen Namen, wie das Denken dieser Traditionen. Trotzdem, ja gerade deshalb, lohnt es, sich erneut mit ihnen zu beschäftigen.

Auf vielfachen Wunsch wird über vier Semester an jeweils vier Abenden ein Überblick über die wichtigsten Epochen der abendländischen Philosophie gegeben. Im ersten Halbjahr 2019 folgt die Aufklärung und der deutsche Idealismus und schließlich im zweiten Halbjahr 2019 die Philosophie des 20. Jh., die Frankfurter Schule, der amerikanische Pragmatismus und der sogenannte Linguistic Turn in den 1950er bis 1980er Jahren.

Kategorien
 

Gesellschaft - Philosophie und Religion
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1080100
Kursort
  Gelnhausen (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  12 UE an 4 Tagen
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Di, 19.03.2019
  18:30 Uhr  bis  20:45 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
  Di, 26.03.2019
  18:30 Uhr  bis  20:45 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
  Di, 02.04.2019
  18:30 Uhr  bis  20:45 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
  Di, 09.04.2019
  18:30 Uhr  bis  20:45 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  39.00 €
Kursleiter/in
  Hermann Gärtner
Status
 
 
   
 
     
zurück zur Liste
 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen