Kursangebot Zielgruppen

Vom Eisernen Kreuz zum Judenstern: Jüdische Frontsoldaten im Ersten Weltkrieg
Reihe studium generale

Etwa hunderttausend Soldaten jüdischen Glaubens hofften, durch den Einsatz im Ersten Weltkrieg endlich Anerkennung und Gleichberechtigung in der deutschen Gesellschaft zu finden. Viele von ihnen hatten sich freiwillig gemeldet. Sie wollten ihre Loyalität, ihren Patriotismus und ihre Opferbereitschaft beweisen. Etwa jeder Zehnte bezahlte dafür mit dem Leben.
Schon während des Krieges wurde ihre Haltung zum Vaterland infrage gestellt. Einen ersten Höhepunkt fand dieses Misstrauen in der so genannten Judenzählung ab 1916, die klären sollte, ob jüdische Deutsche in gleichem Umfang dienten wie nicht-jüdische. Trotz gegenteiliger Ergebnisse verband sich das Narrativ von der angeblichen ''Drückebergerei'' der jüdischen Bevölkerung für die Gegner der neuen Republik zusammen mit der Erzählung von den ''Novemberverbrechern'' und der Fiktion der unbesiegten Armee zur ''Dolchstoßlegende''. Weder das gebrachte Opfer in Menschenleben, noch die vielzehntausendfachen Beförderungen, Belobigungen und Auszeichnungen jüdischer Soldaten halfen, dem Verbrechen der Shoah zu entkommen. Auch setzten die Nationalsozialisten alles daran, das Andenken an die gefallenen jüdischen Soldaten auszulöschen. Dies beinhaltete auch das nachträgliche Entfernen ihrer Namen von sogenannten Ehrenmälern und Gedenksteinen – weshalb die Geschichten jüdischer Frontkämpfer auch heute oftmals unsichtbar sind.

Kategorien
 

Gesellschaft - (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft - studium generale (sg)
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1011008
Kursort
  Gelnhausen (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  3 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Do, 29.11.2018
  19:00 Uhr  bis  21:15 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  12.00 €
Kursleiter/in
  Alexander Wicker
Judith Sucher
Status
 
 
   
 
     
zurück zur Liste
 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen