Kursangebot Gesellschaft

Demokratische Partizipation als Kontrapunkt zu charismatischer Herrschaft und Populismus
Reihe studium generale

In seiner Unterscheidung zwischen rationaler, traditionaler und charismatischer Herrschaft beschreibt Max Weber 1919 letztere als "auf der außeralltäglichen Hingabe an die Heiligkeit oder die Heldenkraft oder die Vorbildlichkeit einer Person und der durch sie offenbarten oder geschaffenen Ordnungen" beruhend.  Manche Führungsfiguren strahlen dieses Charisma aus und versammeln dadurch ihre Anhänger hinter sich. Andere schaffen dies mit populären Versprechungen, deren Inhalte sie dadurch gewonnen haben, dass sie dem Volk nicht nur aufs Maul geschaut haben, sondern ihm nach dem Munde reden und ihm so den Eindruck vermitteln, in seinem Interesse zu handeln. Hier haben wir es mit Populismus zu tun. Beide fördern und fordern Mitläufertum und können so auch über demokratische Prozesse an die Macht gelangen. Für Mitläufer ist aber charakteristisch, dass sie keine Ansprüche haben, ihre Führungsfiguren zu kontrollieren. Eine funktionierende Demokratie setzt hingegen auf die aktive – und reflektierte – Partizipation der Bürgerinnen und Bürger sowohl über den Wahlakt für das Parlament und die Regierung als auch über das Drücken des "like"-Buttons hinaus.

Kategorien
 

Gesellschaft - (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft - studium generale (sg)
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1011008
Kursort
  Gelnhausen (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  3 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Do, 23.05.2019
  19:00 Uhr  bis  21:15 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  12.00 €
Kursleiter/in
  Prof. Dr. Berthold Meyer
Status
 
 
   
Dieser Kurs ist online nicht buchbar! Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das VHS-Serviceteam unter der Telefonnummer 06051 / 91679-0
 
     
zurück zur Liste
 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen