Kursangebot Gesellschaft

Frauen und Migration - Auftaktveranstaltung mit Kunst und Musik
Themenschwerpunkt Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft

Afghanistan, Iran und Deutschland -hier begegnen sich Welten, deren Werteorientierung und kulturelle Normen auf verschiedenen Religionen und Traditionen basieren. Zwischen 2012 und 2016 kamen über 500.000 Mädchen und Frauen nach Deutschland. Eine der größten Gruppe bilden Frauen aus Afghanistan, dem Land, das seit mehr als 40 Jahren Zentrum bewaffneter Konflikte ist. Doch nicht nur Schutz vor Krieg und Verfolgung ist eine Fluchtursache – das fehlende Recht selbstbestimmt zu leben, Beschneidung von Frauen sowie die gesellschaftliche Ausgrenzung aufgrund von politischen und religiösen Vorschriften bewegt besonders Frauen aus dem Iran ihre Heimat zu verlassen. Kontakte zwischen afghanischen, iranischen und deutschen Frauen gibt es nur vereinzelt. Dennoch glauben wir sie zu kennen. In Medienberichten begegnen sie uns Afghaninnen und Iranerinnen als Mütter mit kleinen Kindern, eher schlecht gebildet, der deutschen Sprache unkundig und patriarchalen Traditionen ihrer Herkunftsländer unterworfen.
Treffen diese Vorstellungen zu? Wer sind diese Frauen?
Den Auftakt unseres Themenscherpunktes und gleichzeitig der Interkulturellen Wochen im Main-Kinzig-Kreis wollen wir diesem Thema und dieser Gruppe von Zuwanderinnen widmen und die Frauen selbst zu Wort kommen lassen. Eine weitere Annäherung erfährt das Thema zusammen mit der iranischen Künstlerin Farzaneh Ravesh, die zum ersten Mal ihre in Deutschland entstanden Bilder in einer Ausstellung präsentiert. Damit setzt sich die Ausstellung mit dem Thema Kunst im Kontext von Migration und Exil auseinander. Beim kulinarischen und musikalischen Ausklang bietet sich den Besuchern die Möglichkeit, sich bei anregenden Gesprächen auszutauschen.
In Kooperation mit dem Integrationsbüro des Main-Kinzig-Kreises.

Kategorien
 

Gesellschaft - (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1020202
Kursort
  Gelnhausen (verschiedene Orte)
                 
Anzahl Tage
  6 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Sa, 01.09.2018
  17:00 Uhr  bis  21:30 Uhr   Synagoge
 
Gebühr
  0.00 €
Kursleiter/in
  N.N.
Status
 
 
   
Dieser Kurs ist online nicht buchbar! Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an das VHS-Serviceteam unter der Telefonnummer 06051 / 91679-0
 
     
zurück zur Liste
 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen