Kursangebot Gesellschaft

Die Welt auf dem Teller - werden wir unsere Zukunft verspeisen?
Reihe studium generale

Zunehmender Wohlstand in vielen Ländern der Erde führt zu mehr Fleischverbrauch. Voraussetzung dafür ist eine zunehmende Fleischproduktion gepaart mit Massentierhaltung, weshalb immer mehr Flächen für Futtermittel bereitgestellt werden müssen. In Deutschland kommt hinzu, dass viele Verbraucher ständig auf Schnäppchenjagd sind und lieber öfter und mehr billiges Fleisch kaufen, als auf Qualität zu achten und dafür weniger oder seltener Gebratenes oder Gesottenes auf den Teller zu legen. Wenn bei steigender Weltbevölkerung keine Umkehr von Quantität zu Qualität erfolgt, sinken die Chancen dramatisch, eine nachhaltige, vielseitige Ernährung sicherzustellen.

Kategorien
 

Gesellschaft - (Zeit-)Geschichte und Demokratiearbeit
Gesellschaft - studium generale (sg)
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1011002
Kursort
  63571 Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
                 
Anzahl Tage
  3 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Do, 15.03.2018
  19:00 Uhr  bis  21:15 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  12.00 €
Kursleiter/in
  Prof. Dr. Berthold Meyer
Status
 
 
   
 
     
zurück zur Liste