Kursangebot Gesellschaft

Die Philosophie von Karl Marx
Sonderveranstaltung zum 200. Geburtstag von Karl Marx

Marx soll gesagt haben, so jedenfalls sein Freund Friedrich Engels, er sei, sowei er wisse, kein Marxist; wie sich französische Kommunisten schon zu seinen Lebzeiten nannten. Heute ist seine Philosophie, zu Unrecht, wie unser Dozent meint, bei den einen gänzlich in Ungnade gefallen - und bei denen, die sich ihn noch ans Revers heften, weiß man nicht wirklich, ob sie ihn verstanden haben oder überhaupt verstehen wollen.
Der Werdegang der Freunde Marx und Engels, ihre Herkunft, Familien und Frauen, ihr Verhältnis zu Hegel und Feuerbach sind ungeheuer spannend. Die sogenannten Pariser Manuskripte, in denen Marx die Entfremdung des Menschen thematisiert, sind so aktuell wie nie zuvor. Wir wollen sein Leben reflektieren und aus den Manuskripten einige kleine Passagen intensiv lesen. Es lohnt sich auf jeden Fall, ihm an seinem Jubiläumsgeburtstag die ihm gebührende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.
Es wäre sehr schön, wenn alle Teilnehmer nach Ende des Kurses sich in einer gemütlichen Gelnhäuser Gaststätte zu einem kleinen Umtrunk auf das Wohl des großen Philosophen bereit erklären könnten.

Kategorien
 

Gesellschaft - Philosophie und Religion
Zielgruppen - Jugendliche (von 14 bis 17)
Zielgruppen - Erwachsene (ab 18)

Kurs-Nr.
  1080101
Kursort
  63571 Gelnhausen, Bildungshaus Main-Kinzig, Frankfurter Str. 30
                 
Anzahl Tage
  6 UE an einem Tag
Alle Kurstermine
 
Wochentag/Datum
 
Uhrzeit
 
Ort
  Sa, 05.05.2018
  14:00 Uhr  bis  18:30 Uhr   Bildungshaus Main-Kinzig
 
Gebühr
  24.00 €
Kursleiter/in
  Hermann Gärtner
Status
 
 
   
 
     
zurück zur Liste