29.11.2013 | Wichtige Information
zur Zahlung Ihrer Teilnahmebeiträge

Liebe Kursteilnehmerin, lieber Kursteilnehmer,

ab dem 01.02.2014 ändert sich das elektronische Lastschriftverfahren im Zuge eines einheitlichen europäischen Zahlungsraumes - besser bekannt unter dem Stichwort SEPA.

Warum beteiligen wir uns nicht an SEPA?

SEPA dient eigentlich zur Vereinfachung und Vereinheitlichung des elektronischen Zahlungsverkehrs innerhalb der Europäischen Union.

Im Inland ist die SEPA-Einführung aber auch mit einer deutlich erhöhten Bürokratie verbunden. Das trifft besonders dann zu, wenn, wie bei der Volkshochschule, ständig wechselnde Teilnahmebeiträge per elektronischem Lastschriftverfahren von Ihrem Konto eingezogen werden müssen.

Nach dem SEPA-Verfahren erhöht sich in diesen Fällen der Aufwand für Sie als Teilnehmerin oder Teilnehmer und für uns, Ihre BiP-Volkshochschule, ganz erheblich. Alleine die damit verbundenen umfangreichen Informations- und Dokumentationspflichten erfordern zusätzliche Verwaltungskapazitäten.

Wir wollen vermeiden, dass sich die damit zwangsläufig verbundenen Mehrkosten auf das Preisniveau unserer Bildungsangebote auswirken. Außerdem wollen wir den Aufwand zur Zahlung der Teilnahmebeiträge auch auf Ihrer Seite so gering wie möglich halten.

Was ändert sich für Sie?

Ab sofort wird die Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH das elektronische Lastschriftverfahren für die Anmeldungen per Internet einstellen - vom 1. Januar 2014 an auch für alle anderen Anmeldewege. Das bedeutet für Sie, dass eine Abbuchung Ihrer Teilnahmeentgelte von Ihrem Konto nicht mehr erfolgen kann. Deshalb werden Sie während des Anmeldevorgangs ab sofort auch nicht mehr nach Ihren Bankdaten gefragt.

Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer erhält stattdessen eine Rechnung, die per Post oder E-Mail versandt wird.

Der Aufwand auf Ihrer Seite besteht in der Überweisung der Rechnungssumme an die Bildungspartner Main-Kinzig GmbH. Dieser Aufwand ist ungleich geringer als dies bei einem elektronischen Lastschriftverfahren nach SEPA der Fall wäre. Selbstverständlich entfällt deshalb auch ab sofort die bisher erhobene Gebühr für die Rechnungsstellung.

Sollten Sie noch Fragen zur Rechnungsstellung oder grundsätzlich zu SEPA haben, können Sie sich gerne an uns wenden.



Ihr Ansprechpartner: Marc Christen,

Tel.: 06051 / 91679-13

 

 

Zurück zur Übersicht


 

Cookies speichern Informationen lokal auf Ihrem Rechner, ohne die Verwendung kann der Funktionsumfang beeinträchtigt werden. Weitere Informationen


Annehmen